aktuelles

Wer spielt?

Am 23.Oktober spielt das Duo Le Goff-Gautier

Die beiden Musiker aus der Bretagne bringen mit Akkordeon, Bombarde und Gesang die Tänze aus dem Westen Frankreichs zu uns.

 

Wann: Dienstag 23. Oktober 19.30 Uhr

 

Wo: Bürgersaal im Stadtturm, Herzog-Friedrich-Str. 21, Innsbruck

 

Die beiden Musiker spielen seit 2013 in verschiedenen Gruppen wie z.B. Ossian oder Hej!

 

Mit diesen Formationen spielten sie bereits auf den größten Bühnen der Bretagne, dem Festival Interceltique in Lorient, dem Festival des Cornouailles in Quimper und dem Festival Yaouank. Insgesamt haben sie schon mehr als 150 Konzerte überall in Europa gegeben.

 

Um ihre Musik auf eine akustische Art und Weise weiterzuentwickeln, haben sie 2018 das Duo Le Goff - Gautier gebildet.

Es ist eine Musik, die immer ganz nah am Tanz und an den Tänzern bleibt. Geprägt ist sie von der Bombarde – einem traditionellen bretonischen Blasinstrument - und dem Gesang von Clément Le Goff sowie dem Akkordeon von Titouan Gautier. Es ist ein musikalischer Diskurs zwei Freunde, der von der gemeinsamen Leidenschaft für die bretonische Musik erzählt, bereichert von den zahlreichen musikalischen Erfahrungen, welche die beiden schon gemacht haben.

 

Was Tanzen wir?

Wir tanzen Tänze wie:

Walzer, Schottisch, Fröhlicher Kreis, Chapelloise, Branle, Bourrée, An Dro, Rondeau, Galopede, …

 

Getanzt wird im Kreis, in der Kette, in Paaren, mit gleichem Partner oder durchwechselnd. Jeder ist herzlich willkommen, ob alleine oder zu zweit. Auch Tanzanfänger sind eingeladen, wir erklären alle neuen Tänze.

 

Schuhe mit Ledersohle eignen sich am besten für die Drehungen. Insbesondere bei Regenwetter ist es sinnvoll, ein separates Paar Schuhe mitzubringen damit unser Holzboden nicht nass wird.

 

Weitere Bands

Bei uns treten u.a. folgende Bands regelmäßig auf:

 

Cordes et Boutons
spielen zur Zeit nur zu viert mit Querflöte, Klarinette, E-Baß, diatonischem Akkordeon, und Nyckelharpa. Sie spielen gerne traditionelle französische Tänze.

 

Serles

Serles, Inner-nationale Musik trifft auf internationale Musik, Aufgeschriebenes trifft auf Ausgegrabenes, Trad. trifft auf Pop.

Der Groove setzt sich in Gang, sowohl das Herz als auch die Beine hüpfen.

www.flo-ryan.at

 

Flying Sparks

bringen das Feeling der grünen Insel nach Innsbruck. Mit Geige und Gitarre spielen sie Jigs, Reels,Slides,Hornpipes und Gaelic Waltzes  für uns.

 

Pasui
Drei Menschen, sechs Instrumente, eine Musik: Volxmusik aus dem Alpenraum – von Piemont bis Friaul, von Bayern bis ins Trentino – und darüber hinaus.

Wir spielen einen Jodler aus Tirol genau so gern wie eine Mazurka aus Friaul, einen Zwiefachen aus Bayern oder eine Pa(i)ris aus dem Trentino.  Und dies mit Dudelsack, Drehleier, Schwegel. Organetto, Gitarre  & Schlagwerk.  Darüber hinaus darf die französiche Musik, Bourreès, Scottishs, Walzer u.a.m. genauso wenig vergessen werden wie Stücke aus dem reichen Schatz italienischen Musiziergutes.